Über unsere Waldkindergärten

Räume

Unsere Waldkinder sind ganzjährig in der Natur. Die freie Natur ist ein großartiger Platz zum Erleben und Spielen für Kinder. Der Wald bietet vielzählige Möglichkeiten, die Welt zu erkunden und zu verstehen. Da kein vorgefertigtes Spielmaterial vorhanden ist, entwickeln die Kinder viel Kreativität und Phantasie und helfen mit, ihre Plätze ansprechend zu gestalten. Darüber hinaus lernen die Kinder den achtsamen und respektvollen Umgang mit der Natur. Ökologische Themen und nachhaltiges Handeln spielen bei uns im Alltag eine große Rolle.

Unser Bauwagen

Unser Waldkindergarten hat einen beheizbaren Bauwagen, der uns als Schutzraum für besonders schlechte Witterungsverhältnisse, Elterngespräche und Team-Besprechungen zur Verfügung steht. Der Bauwagen ist mit verschiedenen Materialien, die wir für unsere Angebote nutzen, mit pädagogisch wertvollen Spielen und Büchern und mit Wechselkleidung für die Kinder ausgestattet.
Im Bauwagen können wir auch kochen. Die Kinder lieben es, Tee oder eine Suppe zu kochen oder Pfannkuchen zu backen.
Weiterhin steht uns eine Notunterkunft außerhalb des Waldes zur Verfügung, die wir bei Unwetterwarnungen, Temperaturen unter -10 Grad und bei Schneebruchgefahr nutzen können.

 

Lernen im Wald

Das bewusste Erleben der Jahres- und Tageszeiten, das Leben in und mit der Natur fordert und fördert zugleich. In allem, was die Kinder in der Natur erleben, wird eine Vielzahl ihrer Sinne gleichzeitig angesprochen. Die Kinder werden motiviert, in Zusammenhängen zu denken und zu handeln und so die Komplexität der Welt zu begreifen.
Der Waldkindergarten bietet den Kindern die bestmöglichen Bildungschancen. Gerade durch den täglichen und intensiven Aufenthalt im Wald werden den Kindern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten gegeben. Es wird geklettert, balanciert, gebaut, geschnitzt und vieles mehr. Die Kinder werden nicht auf Bäume hochgehoben, sondern sie können erst hochklettern, wenn sie es selbst schaffen. Dadurch setzten sich die Kinder täglich mit ihren Fähigkeiten auseinander und entwickeln Ehrgeiz, neue Sachen zu lernen.

Ausflüge und Projekte

Wir unternehmen naturbezogene Ausflüge in die nähere Umgebung. Wir besuchen den Obst Hof, den Bauern in der Gemeinde oder die Bücherei. Wir besuchen mit den Kindern auch das Theater, Museen oder den Zoo. Hier können die Kinder mitentscheiden, was sie interessiert. Die Ausflüge werden intensiv mit den Kindern vorbereitet.
Wir haben viele Kooperationen, so bekommen die Kinder einmal im Jahr eine Vogelstimmwanderung, den Besuch des Imkers, eine Kräuterwanderung, eine Pilzwanderung, einen Besuch des Jägers und des Försters. Auch haben wir die Möglichkeit, ein Bauernhof-Projekt mit den Kindern zu organisieren.

Ernährung

Zu einem verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit der Umwelt gehört auch der verantwortungsbewusste und nicht verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln. Wir achten darauf, dass die Kinder stets gesundes Essen in ihren Dosen mit in den Waldkindergarten bringen. Wir verzichten auf Süßes in der Natur – einerseits aufgrund der Gefahr, die von Insekten, wie Wespen, Bienen etc. ausgeht, andererseits wir den Kindern eine gesunde Ernährung vorleben. Wir achten darauf, dass die Lebensmittel, die mitgebracht werden, so wenig und so nachhaltig wie möglich verpackt sind und eventuell anfallender Müll wieder nach Hause mitgenommen und nicht in der Natur liegengelassen wird.

Mitbestimmung

Kinder haben das Recht, gehört und ernst genommen zu werden. Sie haben das Recht, dass auf ihre Wünsche und Bedürfnisse eingegangen wird. Sie haben das Recht, ihre Meinung frei zu äußern und diese zu vertreten. Diese Grundsätze vertreten alle unsere Erzieher und unterstützen die Kinder in diesem Prozess. Es ist uns sehr wichtig, dass die Kinder sich als selbstbestimmte Person erleben und entfalten und sie sich in ihren Anliegen gehört und wahrgenommen fühlen.
Bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten, die die Kinder nicht untereinander lösen können, stehen die Erzieher unterstützend zur Seite. Dabei achten wir darauf, dass eine Lösung erarbeitet wird, mit der alle zufrieden sind und keine Schuldzuschreibungen gemacht werden.

Menü